10. August 2017

ABT sorgt im Audi RS5 für stolze 510 PS

Respektabstand wiederhergestellt

Das war knapp: Mit ein wenig Nachhilfe von ABT Sportsline kommt der Audi S5 bereits auf  425 PS (313 kW) und rückt damit seinem großen Bruder RS5 gefährlich nahe auf den Pelz, der ab Werk lediglich 25 Pferde mehr vor den Wagen spannt. Doch Hans-Jürgen Abt rückt die Verhältnisse mit einem neuen Leistungspaket auch hier wieder gerade und macht den RS5 ebenfalls noch stärker: „Mit unserem Steuergerät ABT Engine Control zaubern wir 510 PS beziehungsweise 375 kW aus dem V6-Biturbo-Triebwerk. Die 680 Nm an maximalem Drehmoment schlagen einem zudem regelrecht den Hammer ins Kreuz.“

Jetzt hier konfigurieren!

In der Basisversion leistet der aktuelle Audi RS5 mit 450 PS (331 kW) nicht mehr als sein Vorgänger mit Hochdrehzahl-V8. Allerdings ist der neue V6-Biturbo diesem in puncto Drehmoment schon ab Werk deutlich überlegen: 600 zu 430 Nm lautet das Verhältnis in der Serie. Die Äbte legen dann zusätzlich zu den 60 Mehr-PS noch einmal 80 Nm drauf. Doch wer ABT Sportsline kennt, weiß genau, dass irgendwo in den „Eiligen Hallen“ in Kempten bereits an einem noch stärkeren und limitierten RS5-Modell gefeilt wird.

Eine runde Sache ist bereits jetzt das Angebot an attraktiven 20-Zoll-Leichtmetallrädern. Diese gibt es je nach gewähltem Modell in sämtlichen Schwarz-Schattierungen von mystic black über black magic und glossy black bis hin zu matt black. Teilweise kommen dabei auch diamantbedrehte Kontrastoberflächen zum Einsatz. Verfügbar sind aktuell die Designs DR, FR und GR sowie das exklusive Schmiederad ER-F. Alle Felgen sind bei ABT Sportsline auch als Komplettradsätze mit Reifen von Dunlop oder Continental verfügbar.

Und wer bei so viel Schwarz lieber etwas mehr Licht ins Dunkel bringen möchte, gönnt sich einfach noch die coole Türeinstiegsbeleuchtung, die das ABT Logo per LED auf den Boden projiziert.

Jetzt hier konfigurieren!

Diese Seite mit deinen Freunden teilen: