29. Juni 2017

Die Sport-Stabis von ABT Sportsline

Federn und Dämpfer sind nicht alles

Wer von Fahrwerksoptimierung spricht, denkt vor allem an kürzere Federn. Alle, die noch mehr Performance möchten, wählen ein Set mit darauf abgestimmten Stoßdämpfern. „Obwohl man hier bereits von einer Komplettlösung spricht, ist das Repertoire aber erst mit den passenden Sportstabilisatoren so richtig ausgeschöpft“, erläutert Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt. ABT Sportsline bietet dieses wichtige Bauteil in hoher Qualität für zahlreiche Fahrzeugmodelle aus dem VW- und Audi-Konzern vom TT bis hin zum Passat an.

Anders als eine Tieferlegung sind Sport-Stabis im Alltag unsichtbar. Sie tragen aber erheblich zu einem noch dynamischeren Fahrverhalten bei, indem sie die Drehbewegung um die Längsachse, das so genannte Wanken, reduzieren. Und so funktioniert der geniale Trick: Stabilisatoren sind meist Drehstabfedern, die eine Verbindung zwischen der linken und rechten Aufhängungs-Seite einer Achse herstellen. Aufgrund der steiferen Auslegung und somit geringeren Verformbarkeit des Stabilisators wird das kurvenäußere Rad stärker als beim Serienstabilisator am Einfedern gehindert. In der Folge neigt sich das Fahrzeug weniger zur Seite und die Schräglage wird reduziert. Weitere positive Effekte ergeben sich beim Einlenken und bei der Verteilung der Radlasten. Zwar besitzen alle Fahrzeuge auch schon ab Werk Stabilisatoren, diese sind jedoch nach anderen Zielsetzungen dimensioniert.

In Summe ergeben sich durch Sportstabilisatoren die folgenden Vorteile:

  • Verringerte Seitenneigung bei Kurvenfahrten oder schnellen Richtungswechseln
  • Verbessertes Handling durch Reduzierung der Rollneigung
  • Verminderung der Neigung des Fahrzeuges zum Untersteuern
  • Unverminderter Federungskomfort bei beidseitiger Einfederung
  • Geringere Belastung der kurvenäußeren Räder


Sportstabilisatoren von ABT Sportsline sind in den Bauteildimensionen und der Abstimmung perfekt für Fahrzeuge aus dem VW- und Audi-Konzern geeignet. Aus hochfestem Federstahl gefertigt, weisen sie präzisionsgeschmiedete Enden auf und die aus speziellem Verbundwerkstoff gefertigten wartungsfreien Lager garantieren eine präzise Radführung.

Bezüglich seines individuellen Setups hat der Kunde bei Stabilisatoren die völlige Wahlfreiheit, ob er sie nun in Verbindung mit Serienfedern und -dämpfern, zusammen mit weiteren Komponenten von ABT Sportsline oder beliebigen anderen Aftermarket-Fahrwerken einsetzen möchte.

Diese Seite mit deinen Freunden teilen: