Überlegen sportlich gebaut – der neue Audi A6

Beim neuen Audi A6 wurde konsequent auf Leichtbauweise gesetzt – das spart  Kraftstoff und macht den Ingolstädter noch sportlicher. Für ABT Sportsline ist das Fahrzeug daher die ideale Veredelungsbasis. Das Auto ist vom Charakter her vielseitig, stylish und dynamisch. Die Geschichte begann für ABT mit der Einführung des Audi 100 C2, der 1977 als Avant auf den Markt kam. Mit dem neuen AS6 blickt ABT auf 35 erfolgreiche Jahre im Segment der edlen Lifestyle-Transporter zurück.

Für den Audi A6 hat ABT derzeit neun Motortunings im Programm – und alle sorgen dafür, dass das vielseitige Premium-Automobil in jeder Situation überlegen und kraftvoll zu Werke geht. Dank ABT Tieferlegungsfedern oder der elektronischen Absenkung des Fahrzeugschwerpunktes mithilfe der ABT Level Control bringt der edle Kombi das Leistungsplus auch jederzeit auf die Straße.

Was in einem „echten ABT“ steckt, darf man dem neuen A6 von ABT auch ansehen. Daher haben die Designer sich der langgestreckten Karosserie angenommen und gezielt mithilfe eines selbst entwickelten Bodykits für einen noch selbstbewussteren Auftritt gesorgt: Seitenschweller, Frontspoiler sowie Heckspoiler und Heckschürzenset mit den zwei mächtigen Doppel-Endrohrblenden sorgen für deutlich mehr Präsenz und eine überaus dynamische Optik. Mit ABT Sportfelgen lässt sich der sportive Eindruck noch einmal verstärken: Die Modelle CR, DR und ER-C harmonieren besonders gut mit der Silhouette des eleganten Audis. Erhältlich sind die Räder von
19 bis repräsentativen 21 Zoll und natürlich auch in Kombination mit Hochleistungsreifen. Denn diese braucht der neue schnelle Audi A6 aus dem Hause ABT Sportsline auch. Denn selten gelang Transportieren schöner und schneller.