Warum Mobil der Wunschpartner von ABT Sportsline ist

Interview mit ABT Sportsline Geschäftsführer Hans-Jürgen Abt

Auf der Suche nach einem Schmierstoffpartner war Mobil der Wunschpartner von ABT Sportsline. Auch Sie haben der Partnerschaft schnell zugestimmt. Warum passen die beiden Firmen so gut zueinander?

ABT ist eine Marke mit einem hervorragenden Renommee, einer langen Tradition, einem hohen Qualitätsanspruch und viel Innovationskraft. Gleiches gilt für Mobil 1. Die Unternehmensphilosophien passen optimal zusammen – das hilft ungemein bei der Umsetzung gemeinsamer Projekte. Außerdem hat ABT einen exzellenten Draht zu Audi und Volkswagen, der bis in das Händlernetz reicht. Auch das ist klar von Vorteil für Mobil. Last but not least: Der Wille, stets Bestleistungen abliefern zu wollen, spiegelt sich auch in den Motorsport-Engagements beider Firmen.

Sie haben es eben bereits angesprochen: Das ABT Motto „von der Rennstrecke auf die Straße“, wird auch von Mobil umgesetzt. Wie profitieren die Produkte für die Straße von den Erfahrungen aus dem Motorsport?

Im Motorsport bewegen sich Mensch und Technik am Limit, absolute Höchstleistungen sind dort die Norm. Die dabei gesammelten Erfahrungen sind daher enorm wertvoll, auch wenn sie nicht sofort eins zu eins beim Serienprodukt anwendbar sind. Unsere Kunden profitieren aber nicht nur von unserem fast einhundertjährigen Motorsport-Engagement, sondern auch von der großen Bandbreite an Bereichen, in denen Mobil-Schmierstoffe eingesetzt werden. Ein gutes Beispiel ist Mobil SHC, ein Pionier unter den PKW-Synthese-Ölen und Vorläufer von Mobil 1. Mobil setzte Synthese-Öle zunächst in der Luftfahrt ein. Dort sind sie deutlich größeren Temperaturunterschieden und höheren Belastungen ausgesetzt. Da sich die neue Technologie unter diesen schwierigen Bedingungen bewährte, wurde sie auch in anderen Bereichen eingesetzt – z.B. im PKW-Motorenbereich. Nach erfolgreichen Tests im Motorsport wurde das synthetische Öl 1973 schließlich auf dem Markt eingeführt. Das damals von einer Forschungsgruppe in Wedel bei Hamburg entworfene SHC-Basiskonzept ist – trotz zahlreicher Produkt-Verbesserungen und -Weiterentwicklungen – bis heute übrigens unverändert.

Welche Eigenschaften zeichnen ein Hochleistungsöl wie Mobil 1 gegenüber Standardprodukten aus?

Ganz einfach: es schmiert  ganz prima.

Ein bisschen detaillierter bitte...

Durch seine exzellenten Fließeigenschaften erreicht ein Hochleistungsmotorenöl wie Mobil 1 alle relevanten Bereiche des Motors rasch nach dem Start und das selbst bei Temperaturen von bis zu – 50 Grad. Herkömmliche Schmierstoffe brauchen dafür deutlich länger – der Verschleiß steigt, und das bei jedem Start. Auch beim warmen Motor hat Mobil 1 Vorteile. Selbst unter Volllast bei 200 Grad bietet es einen wirksamen Oxidationsschutz, der verhindert, dass die Flüssigkeit verdickt. Ein weiterer Vorteil ist ein reduzierter Ölverbrauch. Wir haben einen Vergleichstest über 322.000 Kilometer durchgeführt. Das erstaunliche Ergebnis: Der Verbrauch von Mobil 1 entsprach nur einem Achtel  eines herkömmlichen Premium-Markenöls. Ein weiterer großer Vorteil: Ein spezielles Additiv-System schützt den Motor vor Ablagerungen und Schlammbildung und somit ebenfalls vor Verschleiß. Das haben wir übrigens in zahlreichen Labortest mit führenden Fahrzeugherstellern bewiesen. 

Außerdem soll Mobil 1 die Motorleistung steigern.

Das ist ein positiver Zusatznutzen eines reibungsreduzierenden Leichtlauföls. Weniger Reibung erleichtert dem Motor die Arbeit, die Leistung steigt. Wir gehen von zwei bis drei Prozent aus. Dieses ist übrigens gerade im Motorsport, wo schon eine gewonnene Hundertstelsekunde einen entscheidenden Vorteil bedeuten kann, von erheblicher Bedeutung.  Insbesondere, wenn das technische Reglement wenig Spielraum für andere Maßnahmen zur Leistungssteigerung zulässt. Für den alltäglichen Einsatz auf der Straße ist es wichtiger, dass durch den Leichtlauf Treibstoffverbrauch und Verschleiß reduziert werden.

Selbst bei Neuwagen, die von ABT veredelt werden, wird das Original-Öl gegen Mobil 1 getauscht. Warum?

Die ursprünglich eingesetzten Öle sind auf die Serienmotoren abgestimmt. Die von ABT modifizierten Triebwerke rufen bis zu 30 Prozent mehr Leistung ab – da muss natürlich auch das Öl mehr leisten können. Und das am besten vom ersten Kilometer an. Nachteile hat der Kunde dadurch natürlich nicht zu befürchten. Fast alle Automobilhersteller haben die Vorteile von  Mobil 1 erkannt und entsprechende Freigaben erteilt.

Bei all den Vorteilen, die ein Hochleistungsmotorenöl mitbringt, für schöne Felgen, sexy Karosserie-Modifikationen und Chiptuning gibt der Kunde sein Geld lieber aus.

Das ist zugegeben leider oft der Fall. Selbst das beste Motorenöl weckt kaum Emotionen. Viele Vorteile spürt man nicht oder sie wirken sich erst nach Jahren aus. Ein weiteres Problem: Die meisten Autofahrer überlassen den Ölwechsel und damit auch die Schmierstoffwahl ihrer Werkstatt. Wenn die Mobil 1 nicht im Programm hat, wird eben ein anderes Produkt eingefüllt – auch wenn der Kunde eigentlich lieber Mobil 1 nutzen würde.

Bei den ABT Partnern gibt es dieses Problem jetzt nicht mehr...

Genau. Dort steht Mobil 1 im Öl-Regal. Dass der Händler es somit auch seinen anderen Kunden mit VW- und Audi-Serienautos anbieten kann, ist wie bereits zu Beginn angedeutet, ein durchaus gewollter Nebeneffekt unserer Partnerschaft mit ABT.

Die Partnerschaft zwischen ABT und Mobil geht im Sommer 2013 bereits ins zweite Jahr. Wie fällt eine erste Zwischenbilanz seitens Mobil aus?

Überaus positiv. Wir haben schnell gemerkt, dass ABT ein sehr kooperativer und aktiver Partner ist. Dort wird der Begriff Teamwork gelebt. Für unsere Entwickler und Ingenieure ist es ein großer Vorteil, dass ABT technisch hervorragend ausgestattet ist, beispielsweise auf eigenen Prüfständen selbst definierte Motorentests durchführen und uns darüber eine lückenlose Datendokumentation zur Verfügung stellen kann. 

Gilt die Zusammenarbeit mit ABT weltweit oder ist sie auf Deutschland begrenzt?

Wir sind gemeinsam in Deutschland gestartet und haben die Partnerschaft schnell auf die Nachbarländer Österreich und die Schweiz ausgeweitet. Sukzessive sollen alle weiteren Exportmärkte von ABT folgen.

ABT - EXXONMOBIL Proof of Performance

ABT Sportsline steht für hochwertige Leistungssteigerungen. Wie wir das im Zusammenhang sehen, Motoröl zu Motor zeigen wir in diesem kurzen Video.