Audi S6 TDI mit Premium-Power von ABT Sportsline

Eine Lithium-Ionen-Batterie, die Bremsenergie speichert, einen elektrischen Verdichter und ein Dieselmotor mit 349 PS (257 kW). Zudem mit 700 Nm mehr Drehmoment, als je einer seiner Benzinbrüder hatte – egal ob V10 oder V8. Der Audi S6 der aktuellen Generation ist seit diesem Jahr auf dem Markt und in vielen Dingen wegweisend. Es ist jedoch fast ein Naturgesetz, dass Power Lust auf noch mehr Power macht. ABT Sportsline bringt deshalb beim neuen S6 TDI sein Hightechsteuergerät ABT Engine Control (AEC) zum Einsatz. Die Leistung steigt hierdurch auf 384 PS (282 kW) und das neue maximale Drehmoment wächst auf 760 Nm. Mit der Leistungssteigerung namens ABT Power fällt auch die 5-Sekunden-Marke beim Spurt von 0 auf 100 km/h. So benötigt der Avant für diese Übung nur noch 4,9 statt 5,1 Sekunden. Die etwas leichtere Limousine schafft dies sogar noch einen Wimpernschlag schneller

Eine Lithium-Ionen-Batterie, die Bremsenergie speichert, einen elektrischen Verdichter und ein Dieselmotor mit 349 PS (257 kW). Zudem mit 700 Nm mehr Drehmoment, als je einer seiner Benzinbrüder hatte – egal ob V10 oder V8. Der Audi S6 der aktuellen Generation ist seit diesem Jahr auf dem Markt und in vielen Dingen wegweisend. Es ist jedoch fast ein Naturgesetz, dass Power Lust auf noch mehr Power macht. ABT Sportsline bringt deshalb beim neuen S6 TDI sein Hightechsteuergerät ABT Engine Control (AEC) zum Einsatz. Die Leistung steigt hierdurch auf 384 PS (282 kW) und das neue maximale Drehmoment wächst auf 760 Nm. Mit der Leistungssteigerung namens ABT Power fällt auch die 5-Sekunden-Marke beim Spurt von 0 auf 100 km/h. So benötigt der Avant für diese Übung nur noch 4,9 statt 5,1 Sekunden. Die etwas leichtere Limousine schafft dies sogar noch einen Wimpernschlag schneller. Stilvoll wecken lässt sich der Sechszylinder-Diesel mit der ABT Start-Stop-Schalterkappe. Da der Motor neben S6 und S6 Avant mit identischer Leistung auch im S7 Sportback TDI zum Einsatz kommt, ist die Leistungssteigerung dort ebenfalls verfügbar.

 

Optisch kann man die neu gewonnene Stärke beim S6 TDI natürlich ebenfalls demonstrieren – etwa mit dem ABT Heckschürzenset für Limousine oder Avant. Wen die Lust auf mehr gepackt hat, darf sich zudem bald über ein komplettes ABT Aerodynamikpaket freuen, das sich bereits in der Entwicklung befindet. Neue Leichtmetallräder stehen selbstverständlich ebenfalls zur Verfügung. Empfehlung des Hauses und auf dem Fotofahrzeug zu sehen, sind die 21 Zoll großen ABT DR in Schwarz. Die zugehörigen Gutachten für S6, S6 Avant und S7 TDI sind ab sofort verfügbar. Weitere Alternativen und die aktuellen Verfügbarkeiten listet die Website des weltgrößten Veredlers für Audi und VW im Bereich ABT Konfigurator.