Facelift von Audi – Leistungssteigerung von ABT

Auf der IAA 2019 präsentierte Audi ein attraktives Facelift für den Audi S5 Sportback, das dem luxuriösen Fünftürer noch mehr Premium-Charakter und Dynamik verleiht. Parallel wurde schon zur Jahresmitte auch die Technik aufgerüstet, die jetzt unter anderem mit 48-Volt-Bordnetz und einem Mild-Hybrid-System glänzt. Einzige Antriebsquelle ist seitdem und bis auf Weiteres ein 347 PS (255 kW) starker TDI, der ein maximales Drehmoment von 700 Nm bereitstellt. Wer passend zur Modellpflege ein Plus an Leistung wünscht, wird bei ABT Sportsline fündig – geeignet ist das Upgrade auch für Modelle vor dem Facelift.

Auf der IAA 2019 präsentierte Audi ein attraktives Facelift für den Audi S5 Sportback, das dem luxuriösen Fünftürer noch mehr Premium-Charakter und Dynamik verleiht. Parallel wurde schon zur Jahresmitte auch die Technik aufgerüstet, die jetzt unter anderem mit 48-Volt-Bordnetz und einem Mild-Hybrid-System glänzt. Einzige Antriebsquelle ist seitdem und bis auf Weiteres ein 347 PS (255 kW) starker TDI, der ein maximales Drehmoment von 700 Nm bereitstellt. Wer passend zur Modellpflege ein Plus an Leistung wünscht, wird bei ABT Sportsline fündig – geeignet ist das Upgrade auch für Modelle vor dem Facelift.

 

Der S5 TDI unterbietet bereits in der Serienversion mit 4,9 Sekunden knapp die magische
5-Sekunden-Grenze, wenn es um den Sprint von 0 auf 100 km/h geht. Deutlich mehr Abstand von dieser magischen Linie gewinnt der Audi mit der neu entwickelten ABT Power Leistungssteigerung. Der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge aus dem Audi- und VW-Konzern bringt dabei das Hightechsteuergerät ABT Engine Control (AEC) zum Einsatz. So steigt die gebotene Power auf 384 PS (282 kW) und das maximale Drehmoment wächst auf 760 Nm. Jetzt lässt sich das Fahrzeug in 4,7 Sekunden aus dem Stand auf Landstraßentempo bringen. Querdynamisch kann man das Fahrzeug mit den ABT Gewinde-Fahrwerksfedern ebenfalls weiter perfektionieren. Sie stehen für eine variable Tieferlegung von 15 bis 40 mm an Vorder- und Hinterachse und können optional mit ABT Sportstabilisatoren kombiniert werden.

 

Zusätzlich zur Tieferlegung prägen 20 Zoll große Leichtmetallräder vom Typ ABT Sport GR das Erscheinungsbild des Fotoautos. Das Finish in glossy black harmoniert perfekt mit dem schwarzen Autolack, wobei sich das diamantbedrehte Felgenhorn als kontrastierendes Element deutlich absetzt. Weitere visuelle Merkmale sind der zurückversetzte Nabenbereich, die sich gabelnden Speichen und das stark konkave Felgendesign. Das Lieferprogramm von ABT Sportsline enthält jedoch noch zahlreiche weitere spannende Produktalternativen – und das nicht nur in Hinblick auf die Leichtmetallräder. Beim Zusammenstellen des perfekten individuellen Pakets hilft wie immer der ABT Konfigurator.