Formel E in Berlin
Berlin - die Hauptstadt der Formel E

Deutschlands Hauptstadt ist auch eine Hauptstadt der Formel E. Die war dort seit ihrem Debüt 2014/2015 in jeder ihrer bisher sechs Saisons am Start. 2020 wurden in Berlin sogar sechs Formel-E-Rennen innerhalb von neun Tagen ausgetragen. Auf dem 2008 stillgelegten Innenstadt-Flughafen Tempelhof, heute Tempelhofer Feld genannt. Eine Besichtigungstour des Airport-Denkmals liefert ganz tiefe Einblicke: Neben einem „Rosinenbomber“ aus der Zeit der russischen Blockade West-Berlins gehört auch ein unterirdischer Luftschutzbunker zum Programm. Der nicht neu bebaute Freiraum der Grün-Berlin-Gruppe am Rand des einstigen Flugfeldes lädt ein zum Skaten, Walken, Picknicken oder Kitesurfen.

Eine Stadt mit Geschichte

 

Bei jeder Berlin-Visite ganz vorne: das Brandenburger Tor. Nirgends ist die dramatische deutsche Geschichte spürbarer. 28 Jahre lang waren der Triumphbau und die vor ihm errichtete Mauer ein Welt-Mahnmal gegen Krieg und Diktatur. Umso offener und vielfältiger wird dort am Pariser Platz, am Beginn der Prachtallee Unter den Linden, heute für die Freiheit demonstriert.

 

 

Cookie - Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Surfen auf unserer Website zu erleichtern, Inhalte und Anzeigen personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Cookie - Einstellungen

Sie möchten nicht alle Cookies erlauben? Dann wählen Sie aus.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website notwendig.

Analyse

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse Ihrer Website-Nutzung. Nur so können wir Ihr Besuchererlebnis optimieren.

Marketing

Diese Cookies teilen wir. Unserer Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.