ABT Leistungsmessung

Leistungsmessung ist nicht gleich Leistungsmessung

Tuning auf höchstem Niveau bedeutet für uns nicht nur Effizienz bei gleichzeitiger Motorschonung, sondern auch die Herstellung qualitativ hochwertiger und umfassend geprüfter Produkte. Als seriöser Fahrzeugveredler steht das Vertrauen unserer Kunden dabei stets an erster Stelle. Daher sind uns auch ein ehrlicher Umgang mit Testergebnissen und transparente Messverfahren - insbesondere bei der Leistungsmessung - ein besonderes Anliegen.

Wie wird Motorleistung gemessen?
  • Spricht man bei einem Fahrzeug von "Leistung", so ist die "Normleistung" gemeint. Das ist die Leistung, die der Motor an der Kurbelwelle aufweist.
  • Da die Messung bei einem im Fahrzeug eingebauten Motor an der Kurbelwelle nicht praktikabel ist, wird die Motorleistung in der Regel auf einem Rollenprüfstand ermittelt. Hier wird die sogenannte Radleistung gemessen, also die Leistung, die die Räder auf die Straße bringen.
  • Aufgrund der Reibung von Getriebe, Antriebswellen, Differenzial und Rädern fällt die Radleistung immer niedriger aus als die Normleistung. Um diese Verluste zu quantifizieren, wird anschließend zur Radleistung die Schleppleistung des Antriebsstranges auf dem Rollenprüfstand ermittelt. Hierbei wird das Fahrzeug im ausgekuppelten Zustand gemessen. Da eine Leistungssteigerung keinen bzw. nur geringen Einfluss auf die Schleppleistung hat, sollte es hier zwischen Serien- und getuntem Fahrzeug auch nur geringste Abweichungen geben.
  • Zuletzt wird das zuvor ermittelte Ergebnis um den Normkorrektur-Faktor angepasst, der sich normabhängig (nach EWG, DIN oder ISO) aus den Umgebungsdaten wie Temperatur und Luftdruck berechnet.
     

Die Formel für die Normleistung lautet demnach:

Normleistung = (Radleistung + Schleppleistung) x Normkorrektur-Faktor

Beispiel einer Leistungsmessung an einem RS6 mit ABT Power
Einflussfaktoren auf Leistung und Leistungsmessungen

Prinzipiell sollten alle Prüfstandausführungen (z.B. Doppelrollen- vs. Scheitelrollen-Prüfstand) zu annähernd gleichen Endresultaten führen. Doch bereits Abweichungen in der Durchführung von Leistungsmessungen wie Messdauer, Umgebungstemperatur, Gang und vieles mehr können Unstimmigkeiten verursachen. Unsere Ingenieure verwenden ausschließlich einen Scheitelrollen-Prüfstand von MAHA und auch das Meßverfahren läuft stets gleich nach festgelegten Standards ab.

Bei der Leistungsmessung kommt es jedoch nicht nur auf die Art der Messung an, sondern auch andere Faktoren wirken sich auf die Ergebnisse aus. So nimmt unter anderem der Kraftstoff Einfluss auf die Leistung des Motors. Wir empfehlen, für Ottomotoren mit ABT Leistungssteigerungen stets Premiumkraftstoffe mit der im Datenblatt angegebenen Oktanzahl (ROZ 98 bzw. ROZ 102) zu verwenden. Dies führt nicht nur zur bestmöglichen Kraftentfaltung, sondern ist auch ein wichtiger Faktor für die Langlebigkeit des Motors.
Ebenso hat die Laufleistung Einfluss auf die Motorleistung. Bei ABT werden ausschließlich eingefahrene Fahrzeuge ab einem Kilometerstand von mehr als 3.000 km gemessen.

Indikatoren für eine unglaubwürdige Leistungsmessung sind unter anderem Schleppleistungen, die größer als 20 bzw. 30% (je nach Prüfstandausführung) der Serienleistung sowie Schlupf- oder Korrektureingaben, die größer als 5% sind.

Als offizieller Veredler von Fahrzeugen des VW-Konzerns verwenden wir grundsätzlich Messverfahren, die als anerkannter Standard bei den Fahrzeugherstellern gelten. Unser Prüfstand wird regelmäßig vom Hersteller gewartet und kalibriert und ist zudem TÜV-geprüft. Nur durch seriöse und qualifizierte Messverfahren können wir unseren Kunden weiterhin gewährleisten, dass all unsere Produkte nicht nur TÜV-zertifiziert sind, sondern auch eine lange Lebensdauer garantieren.

Cookie - Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Surfen auf unserer Website zu erleichtern, Inhalte und Anzeigen personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Cookie - Einstellungen

Sie möchten nicht alle Cookies erlauben? Dann wählen Sie aus.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website notwendig.

Analyse

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse Ihrer Website-Nutzung. Nur so können wir Ihr Besuchererlebnis optimieren.

Marketing

Diese Cookies teilen wir. Unserer Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.