Titelverteidigung – ABT gewinnt zweimal bei der Leserwahl der sport auto

Die Leser der Zeitschrift sport auto sind echte Fachleute. Sie wissen, wie ein dynamisches, sportives Auto zu sein hat. „Und deshalb freut uns dieses Votum ganz besonders“, so Hans-Jürgen Abt. Der CEO des weltgrößten Veredlers von Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern ist stolz auf einen doppelten Sieg bei der jährlich durchgeführten Leserwahl.

Die Leser der Zeitschrift sport auto sind echte Fachleute. Sie wissen, wie ein dynamisches, sportives Auto zu sein hat. „Und deshalb freut uns dieses Votum ganz besonders“, so Hans-Jürgen Abt. Der CEO des weltgrößten Veredlers von Fahrzeugen aus dem Volkswagenkonzern ist stolz auf einen doppelten Sieg bei der jährlich durchgeführten Leserwahl.

In der „Kategorie S Tuning Diesel“ siegte der ABT AS6 Avant mit hervorragenden 40,8% und verwies die namhafte Konkurrenz deutlich auf die Plätze: Auf Rang 2 entfielen 24,3%. Besonders beeindruckt ist Hans-Jürgen Abt vom Triumph des Golf GTI, denn der „ABT im Golfspelz“ konnte seinen Titel verteidigen: Bereits 2011 siegte er in der „Kategorie R Tuning Kompaktwagen“, in diesem Jahr votete ein Drittel der Teilnehmer für den schnellen Allgäuer. Die Verbindung aus innovativer Technik und Historie zahlt sich aus – immerhin haben die Äbte jeder der bislang sechs GTI-Generationen ihren markanten Stempel aufgedrückt.

Neben den beiden Siegertypen ABT Golf GTI und ABT AS6 Avant kam auch der
ABT TT RS aus dem Allgäu bei den Lesern der sport auto gut an. In der „Kategorie X Tuning Coupés bis 80.000 €“ landete der 470 PS (346 kW) starke Modellathlet auf einem sehr respektablen fünften Rang. Zu Platz 2 fehlten gerade mal 0,9%. Für Hans-Jürgen Abt ist das Votum der Leser des Magazins sport auto auf jeden Fall Ansporn für die kommenden Aufgaben: „Wir wollen unser Niveau nicht nur halten, sondern uns stetig verbessern. Denn nur wer heute Trends setzt, kann morgen gewinnen.“

Zugehörige Dateien

Unsere Geschichte

Über 120 Jahre ABT. Mehr zur Historie des Familienunternehmens finden Sie hier:

10 Gründe für ABT

Erfahren Sie hier, warum ABT nicht wie die Anderen ist!

E-Mobility

Mehr erfahren

Motorsport

Presse-Kontakte

Formel E
Extreme E
Folgen Sie uns jetzt auf