Über 50.000 Euro gespendet

Auch bei der 20. Auflage des ABT Golfturniers „Harry’s Cup“ zeigten die Teilnehmer einmal mehr ihr großes Herz: Nicht weniger als 51.200 Euro wurden bei der Tombola der traditionsreichen Veranstaltung für wohltätige Zwecke gespendet. Die Turnierorganisatoren Harry Unflath und Christina Abt übergaben die Summe jetzt an verschiedene Allgäuer Einrichtungen.

Bereits im Vorfeld waren Sachpreise an Hilfsbedürftige weitergereicht worden, auf die die Tombola-Gewinner großzügig verzichtet hatten. Noch bis zum 9. April läuft die Versteigerung eines original FC-Bayern-Trikots aus dem gewonnenen Champions-League-Finale 2001, das Fußball-Legende und „Harry’s Cup“-Teilnehmer Franz „Bulle“ Roth als Tombola-Preis gestiftet hatte. Gewonnen hat es die Familie Skala (SCALTEL AG), die das seltene Einzelstück mit Unterschriften von Stars wie Oliver Kahn, Stefan Effenberg und Mehmet Scholl nun für einen guten Zweck versteigert. Gebote können unter www.scaltel.de abgegeben werden. Der Erlös geht an den „Bunten Kreis Allgäu“.

 

Zurück
Zum News Archiv

Cookie - Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Surfen auf unserer Website zu erleichtern, Inhalte und Anzeigen personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Cookie - Einstellungen

Sie möchten nicht alle Cookies erlauben? Dann wählen Sie aus.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website notwendig.

Analyse

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse Ihrer Website-Nutzung. Nur so können wir Ihr Besuchererlebnis optimieren.

Marketing

Diese Cookies teilen wir. Unserer Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.