Audi RS3

Die passenden Upgrades für Ihr Fahrzeug
ABT Power, Felgen, Aerodynamik und vieles mehr
SCHRITT 1
SCHRITT 2
ABT SUCHT IHNEN DEN PASSENDEN SPEZIALISTEN IN IHRER NÄHE
SCHRITT 3
EINBAU BEI ABT IN KEMPTEN ODER VERTRAGSHÄNDLER IN IHRER NÄHE
SCHRITT 2
ABT SUCHT IHNEN DEN PASSENDEN SPEZIALISTEN IN IHRER NÄHE
SCHRITT 3
EINBAU BEI ABT IN KEMPTEN ODER VERTRAGSHÄNDLER IN IHRER NÄHE
Klar zum Raketen-Start

Bereits mit dem S3 lieferte Audi eine überaus kraftvolle Alternative zum A3. Doch mit der Einführung des RS3 in 2011 toppte sich der Konzern noch einmal selbst um Längen. Seit 2021 ist die dritte Generation des „Hot Hatch“ am Start, die es aber auch wieder als elegante Limousine gibt.
Schon im Normalzustand ist der RS3 mit enormen 400 PS (294 kW) und 480 Nm ausgestattet – doch auch das lässt sich noch deutlich erweitern: durch einen Besuch bei ABT Sportsline.

In der „Eskalationsstufe“ ABT Power S gehen jetzt stolze 460 PS (338 kW) und 540 Nm an den Start. Derart beflügelt schießt der sportliche Kompakte in 3,6 Sekunden - 0,2 Sekunden schneller als die Serie - von 0 auf 100 km/h.

Auf Wunsch wird der RS 3 sogar Mitglied im „Club 300“: Denn optional heben wir auch die elektronisch abgeregelte Höchstgeschwindigkeit deutlich an.

RS3 in Zahlen

Serie ABT Power S
Leistung 400 PS (294 kW) 460 PS (338 kW)
Drehmoment 500 Nm 540 Nm
0-100 km/h 3,8 Sek. 3,6 Sek.

Schnellanfrage stellen




Von der Rennstrecke auf die Straße