ABT veredelt den SQ8 zum Supersportler mit überragenden 650 PS

Der Audi SQ8 vereint gleich mehrere Fahrzeugklassen auf einmal – So ist dieser auf beeindruckende Weise Sportwagen, Coupé und SUV in einem. 2019 debütierte der SQ8 als TDI, seit vergangenem Jahr ist der kraftvolle Allrounder nun mit vier Liter großem V8-Biturbo-Benziner unterwegs. Starke 507 PS (373 kW) bei einem maximalen Drehmoment von 770 Nm leistet das geräumige SUV in der Serienausstattung. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt dem SQ8 in gerade einmal 4,1 Sekunden, was dem großen und 600 PS starken Bruder RSQ8 schon ziemlich nahekommt. Wenn die Ingenieure von ABT Sportsline den „kleinen“ Bruder SQ8 zum Leistungsupgrade bestellen, gewinnt dieser sogar das Duell um die Pferdestärken mit einer Differenz von 50 PS (37 kW). Mit dem Hightech-Steuergerät ABT Engine Control verfügt der TFSI-Motor des SQ8 dann nämlich über sensationelle 650 PS (478 kW) und 850 Nm Drehmoment!

Der Audi SQ8 vereint gleich mehrere Fahrzeugklassen auf einmal – So ist dieser auf beeindruckende Weise Sportwagen, Coupé und SUV in einem.  2019 debütierte der SQ8 als TDI, seit vergangenem Jahr ist der kraftvolle Allrounder nun mit vier Liter großem V8-Biturbo-Benziner unterwegs. Starke 507 PS (373 kW) bei einem maximalen Drehmoment von 770 Nm leistet das geräumige SUV in der Serienausstattung. Der Sprint von 0 auf 100 km/h gelingt dem SQ8 in gerade einmal 4,1 Sekunden, was dem großen und 600 PS starken Bruder RSQ8 schon ziemlich nahekommt. Wenn die Ingenieure von ABT Sportsline den „kleinen“ Bruder SQ8 zum Leistungsupgrade* bestellen, gewinnt dieser sogar das Duell um die Pferdestärken mit einer Differenz von 50 PS (37 kW). Mit dem Hightech-Steuergerät ABT Engine Control verfügt der TFSI-Motor des SQ8 dann nämlich über sensationelle 650 PS (478 kW) und 850 Nm Drehmoment! Das Landstraßentempo wird nun nach extrem schnellen 3,8 Sekunden erreicht, die Beschleunigung entspricht exakt der des großen Bruders RSQ8. Bei der maximalen Höchstgeschwindigkeit muss sich Letzterer mit gelisteten 250 km/h gar dem ABT SQ8 geschlagen geben, der mit 270 km/h seine Power in dieser Kategorie mehr als deutlich ausspielen kann.

 

Neben diesem Statement im Hinblick auf die Leistung hat der weltgrößte Veredler für Fahrzeuge von Audi und VW auch optisch einiges für den SQ8 zu bieten. Da wäre das mehrteilige ABT Aeropaket bestehend aus Frontschürzenaufsatz, Heckschürzenset sowie Heckflügel. Felgentechnisch empfehlen die Allgäuer die im Flowforming-Verfahren hergestellte High PerformanceGR in standesgemäßen 23 Zoll, die in den Farben matt black oder glossy black für das SUV verfügbar ist. ABT Sportsline schnürt ein attraktives Paket: Darin enthalten sind die Leistungssteigerung Power S auf 650 PS, der GR23-Radsatz und das Aeropaket zu einem Preis von 22.900 Euro zuzüglich Kosten für Montage und Lackierung in Höhe von 3.445 Euro. Den ABT SQ8 als Komplettfahrzeug gibt es ab 130.795 Euro. Alle genannten Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer. Weitere Möglichkeiten zur individuellen Veredelung des SQ8, zum Beispiel für den Innenraum, finden sich im ABT Konfigurator.

 

*Die Leistungsangaben des Motors entsprechen den Anforderungen der EWG/80/1269. Das Verfahren und der Prüfstandhersteller sind vom Fahrzeughersteller verifiziert und freigegeben. Weitere Details finden Sie auf www.abt-sportsline.de/leistungsmessung.

Unsere Geschichte

Über 120 Jahre ABT. Mehr zur Historie des Familienunternehmens finden Sie hier:

10 Gründe für ABT

Erfahren Sie hier, warum ABT nicht wie die Anderen ist!

E-Mobility

Mehr erfahren

Motorsport

Presse-Kontakte

Formel E
Extreme E
Folgen Sie uns jetzt auf

Cookie - Einstellungen

Wir verwenden Cookies, um Ihnen das Surfen auf unserer Website zu erleichtern, Inhalte und Anzeigen personalisieren und Funktionen für soziale Medien anbieten zu können sowie die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.

Cookie - Einstellungen

Sie möchten nicht alle Cookies erlauben? Dann wählen Sie aus.

Notwendige Cookies

Diese Cookies sind für die korrekte Anzeige und Funktion unserer Website notwendig.

Analyse

Diese Cookies ermöglichen uns die Analyse Ihrer Website-Nutzung. Nur so können wir Ihr Besuchererlebnis optimieren.

Marketing

Diese Cookies teilen wir. Unserer Partner (Drittanbieter) und wir verwenden sie, um Ihnen auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Werbung zu unterbreiten.