ABT liefert für den Q8 TFSI e 68 PS zusätzlich und ein Aero-Package

Nicht umsonst beschreibt Audi den neuen Q8 TFSI e als das „bisher progressivste SUV-Coupé“ unter seinen Fahrzeugen: Hier wird dynamische Performance gepaart mit lokal emissionsfreier und geräuscharmer Fahrt. Realisiert wird dies durch die Kombination von Elektro- und V6-Motor – vier wählbare Fahrmodi bestimmen über den Nutzungsanteil der beiden Antriebslösungen. Insgesamt steht der stärksten Variante, dem Q8 60 TFSI e eine Systemleistung von 462 PS (340 kW) zur Verfügung. ABT Sportsline ermöglicht nun durch die Leistungssteigerung* des Verbrenners von 340 PS (250 kW) und 450 Nm auf 408 PS (300 kW) sowie 500 Nm deutlich mehr Power für den Plug-in-Hybrid. Nach der Installation des Hightech-Steuergeräts ABT Engine Control liegt die Systemleistung des SUV-Coupé bei beeindruckenden 530 PS (390 kW). Auch für die Fahrzeugvariante Q8 55 TFSI e mit niedrigerer Systemleistung ist das Upgrade der Kemptener verfügbar.

Nicht umsonst beschreibt Audi den neuen Q8 TFSI e als das „bisher progressivste SUV-Coupé“ unter seinen Fahrzeugen: Hier wird dynamische Performance gepaart mit lokal emissionsfreier und geräuscharmer Fahrt. Realisiert wird dies durch die Kombination von Elektro- und V6-Motor – vier wählbare Fahrmodi bestimmen über den Nutzungsanteil der beiden Antriebslösungen. Insgesamt steht der stärksten Variante, dem Q8 60 TFSI e eine Systemleistung von 462 PS (340 kW) zur Verfügung. ABT Sportsline ermöglicht nun durch die Leistungssteigerung* des Verbrenners von 340 PS (250 kW) und 450 Nm auf 408 PS (300 kW) sowie 500 Nm deutlich mehr Power für den Plug-in-Hybrid. Nach der Installation des Hightech-Steuergeräts ABT Engine Control liegt die Systemleistung des SUV-Coupé bei beeindruckenden 530 PS (390 kW). Auch für die Fahrzeugvariante Q8 55 TFSI e mit niedrigerer Systemleistung ist das Upgrade der Kemptener verfügbar.

 

Doch die Allgäuer Edelschmiede sorgt nicht nur für ein Plus in puncto Performance. Die Optik des Hybrid-Q8 wird auf Wunsch ebenfalls individueller gestaltet. So bietet ABT Sportsline ein mehrteiliges Aeropaket bestehend aus Frontschürzenaufsatz, Heckschürzenset, Heckspoiler sowie Kotflügeleinsätze an. Letztere gibt es wahlweise auch in stilvollem Sichtcarbon. Alle Teile sind zudem jeweils auch einzeln erhältlich.

 

Felgen von ABT Sportsline stehen in drei unterschiedlichen Varianten zur Wahl. Da wäre das Modell GR in glossy oder matt black in 22 Zoll. Wer es eine Nummer größer mag liegt bei der GR-F in denselben Farbgebungen – nun aber in 23 Zoll – richtig. Eine andere farbliche Richtung schlägt das Rad HR-F in dark smoke ein. Größentechnisch ist dies in 22 sowie in 23 Zoll verfügbar. Und wer Gefallen an dessen mehrspeichigem Design gefunden hat, aber doch ein klassisches Schwarz bevorzugt, greift zur Versionin glossy black. Die beiden letztgenannten Modelle bieten neben stilvoller Optik auch ein niedriges Eigengewicht aufgrund der eingesetzten FlowForming-Technologie – was sie in der Klasse der High-Performance-Felgen hievt.

 

Weitere Möglichkeiten zur individuellen Veredelung des Q8 TFSI e, zum Beispiel für den Innenraum, oder auch die Details zur elektronischen Tieferlegung ALC, finden sich im ABT Konfigurator.

     

 

*Die Leistungsangaben des Motors entsprechen den Anforderungen der EWG/80/1269. Das Verfahren und der Prüfstandhersteller sind vom Fahrzeughersteller verifiziert und freigegeben. Weitere Details finden Sie auf www.abt-sportsline.de/leistungsmessung.

Unsere Geschichte

Über 120 Jahre ABT. Mehr zur Historie des Familienunternehmens finden Sie hier:

10 Gründe für ABT

Erfahren Sie hier, warum ABT nicht wie die Anderen ist!

E-Mobility

Mehr erfahren

Motorsport

Presse-Kontakte

Formel E
Extreme E
Folgen Sie uns jetzt auf